mtex
7. Int. Messe für technische Textilien
29. - 30. Mai 2018
Messe Chemnitz

Ihre Entdecker-Messe: kompakt, intensiv & international

Neue textile Problemlösungen für Anwenderbranchen von A bis Z

  • funktionalisierte und intelligente Textilien
  • digitalisierte Produktion
  • Verfahrens- und Prozessentwicklung
  • Textilveredelung und -beschichtung
  • textile Verbundstoffe & Recycling
  • Prüfen & Zertifizieren
  • Plagiat-Schutz
mtex+ Andre Lang
André Lang I Geschäftsführer Norafin Industries (Germany) GmbH

Diese Messe-Highligts der mtex+ 2018 erwarten Sie!

health.textil Leistungsschau & Symposium

flexible.protect - Sonderschau Schutztextilien

16. Chemnitzer Textiltechnik-Tagung

mtex Home health textil
Ausstellung & Symposium 

Vertreter der Gesundheitswirtschaft diskutieren mit Herstellern textiler Innovationen neue Problemlösungen für die Gesundheitsbranche. Im Rahmen der begleitenden Leistungsschau health.textil werden die neuesten Entwicklungen präsentiert.

Innovationen gezeigt als Sonderschau

Im Rahmen der Sonderschau zeigen Aussteller neue textile Lösungen für den Schutz von Menschen, Natur, mobilen und immobilen Gütern.

 

Chemnitzer Fachmessen 2014
Der Branchentreff auf der mtex+

Am 28. & 29. Mai 2018 treffen sich über 200 nationale und internationale Teilnehmer, um in der Messe Chemnitz Zukunftsthemen zu diskutieren. 


 

Internationale Kooperationsbörsen

Messepremiere der Ideenfabrik

go textile! in der Maker Area

Unternehmen aus Osteuropa präsentieren sich und laden an den Runden Tisch. Der vti veranstaltet Speed-Matchings. 
Unternehmen Im Zentrum der Messe werden branchenübergreifend Probleme durchdacht und interdisziplinäre Lösungen erarbeitet – hier entstehen die Projekte der Zukunft.
Die Maker Area lädt Fach- und Nachwuchskräfte zum Erleben von Innovationen, Entdecken von beruflichen Perspektiven und zum Austausch mit Vertretern von Unternehmen ein. 

Stimmen zur mtex+ und LiMA 2016

Über 100 Austeller aus sechs Ländern – Messebeirat zog positive Bilanz der 6. mtex+ 2016!

Eine positive Bilanz haben die Mitglieder des Messebeirats nach der 6. mtex+ (31. Mai bis 2. Juni 2016) gezogen. Wie die Vertreter von zwölf textilen Unternehmen, Instituten und Verbänden einschätzten, hat sich die Erweiterung des Themenspektrums auf Technische Textilien aller Art vollauf bewährt; ebenso die Parallelität zur erstmals auf der Messe veranstalteten Chemnitzer Textiltechnik-Tagung sowie zur Leichtbaumesse LiMA. „Die Neuprofilierung der mtex+ ist gelungen. An den Ständen der mehr als 100 Aussteller aus sechs Ländern war ein sehr intensiver Gedankenaustausch zu beobachten, in vielen Fällen wurden konkret Geschäfte und Kooperationen angebahnt“, lautete das Resümee von André Rehn, Leiter Messen & Märkte des Veranstalters C³ GmbH, Chemnitz.  
 
Tschechien war erstmals offiziell Partnerland. Den Innovationspreis der mtex+ 2016 errang die Norafin Industries (Germany) GmbH, Mildenau, für neuartige wasserstrahlvernadelte Flachsfaser-Vliesstoffe; der Nachwuchspreis ging an Vera Gail von der Hochschule Niederrhein, die textile Schutzplanken für mehr Sicherheit im Straßenverkehr entworfen hatte. Zum Rahmenprogramm gehörten eine Sonderschau und ein Symposium zu Medizin- und Gesundheitstextilien, die 15. Chemnitzer Textiltechnik-Tagung, das vom Bundesforschungsministerium veranstaltete Technologiegespräch „NanoMatTextil“ sowie ein Fachkräfte- und Studententag.
 

Qualitätssprung der Messe

Jan Hermansky, Präsident des tschechischen Clusters für Technische Textilien CLUTEX
Ich habe vor vier Jahren zum letzten Mal diese Messe besucht und bin angenehm überrascht - die mtex+ hat einen Qualitätssprung vollzogen. Für uns erfolgreich war auch das deutsch-tschechische Unternehmertreffen am Abend des ersten Messetages, das wertvolle Kontakte zwischen Unternehmen, Berufsbildungseinrichtungen und Forschungsinstitute gebracht hat.

Intensive Gespräche

Sören Klein, Geschäftsführer ELMATEX GmbH Krefeld
Wir haben mit einer ganzen Reihe uns bestens bekannter Fachleute aus Sachsen, Thüringen und Franken gute Gespräche geführt, ebenso mit Experten aus dem Münsterland und der Tschechischen Republik. Das bestärkt uns in der Absicht, zur nächsten mtex+ wieder mit einer Gemeinschaftsbeteiligung dabei zu sein.

Startpunkt für Gemeinschaftsprojekte

Marcel Bulik, Lanex a. s. Bolatice
Wir sind ein Hersteller von Seilen, Bändern und Schnüren, haben in Chemnitz jedoch vor allem unsere Hightech-Polypropylengarne vorgestellt. Dabei haben sich nicht nur viele neue Kontakte mit potenziellen Kunden ergeben, sondern wir konnten auch Partner aus Bereichen wie Maschinenzubehör und –service kennenlernen. Interessant waren ebenso die Kontakte zum Institut für Fördertechnik und Kunststoffe der TU Chemnitz.


Die mtex+ 2016 in Bildern



Jetzt Messeförderung beantragen!

Als sächsiches mittelständisches Unternehmen erhalten Sie 4.000 € für Ihren Auftritt auf der mtex+.

Technische Textilien treffen Leichtbau

Logo LiMA 2016
Parallel zur mtex+ findet die Leichtbaumesse LiMA statt.

Jetzt anmelden!

Sie erhalten 5 % Frühbucherrabatt bei Anmeldung bis zum 31. Oktober 2017.

Katja Bauer

Projektleiterin Fachmessen Messe Chemnitz
C³ Chemnitzer Veranstaltungszentren GmbH

Telefon: +49 (0)371 380 38-106
mehr Infos

Katja Bauer

Projektleiterin Fachmessen Messe Chemnitz
C³ Chemnitzer Veranstaltungszentren GmbH
c/o Messe Chemnitz

Messeplatz 1
09116 Chemnitz

Telefon: +49 (0)371 380 38-106
Fax: +49 (0)371 380 38-109
Internetadresse: www.c3-chemnitz.de

Kontakt übernehmen

Achtung: Irreführende Eintragungsangebote & Abofallen

Aktuell erhalten einige unserer Kunden Angebote von Firmen wie EXPO GUIDE S.C. und International Fairs Directory zu Anzeigen und Eintragungen in einem Onlineverzeichnis. Die mtex+ sowie die gesamte C³ Chemnitzer Veranstaltungszentren GmbH stehen in keinerlei Verhältnis zu diesen Anbietern.

Bitte kontaktieren Sie uns direkt, sollten Sie Fragen zu Ihrem Eintrag im Ausstellerverzeichnis der mtex+ haben. Rat finden alle Betroffenen weiterhin beim AUMA e.V.